Musiknick 2020

Fotokredit: Matthias Härtel

 

 

Programm 2020

 
 
18.07.2020 - 20Uhr
Trio Altfrentsch TraditionellesaufPunk´t 
Matthias Lincke - Violine
Elias Menzi - Appenzeller Hackbrett
Matthias Härtel - Kontrabass, Nyckelharpa und Jodel
 
 
 
09.08.2020 - 18Uhr
Vlinder SkandundIrdische Musik 
Franziska Ude - Violine
Rumi S. Hatt - Gitarre
Matthias Härtel - Nyckelharpa, Kontrabass und Jodel
 
 
 
 
 
16.08.2020 - 18Uhr
Harry Marte & Matthias Härtel Sing und Songwriter
Harry Marte - Gesang und Gitarre
Matthias Härtel - Violine, Gesang und Kontrabass
 
 
 
 
 
13.09.2020 - 18Uhr
Blöff Gitanes Nostalgiegroove-Gipsy swing
Erno - Akkordeon, Gesang
Peter - Mandola und Violine
Markus - Gipsygitarre
Hiasl - Kontrabass
 
 
 
 
 

Organisatorisches

Ort: Im Tannenfeld 30 (Meiningen) außer bei Schlechtwetter.

Eintritt: Kollekte für die Musiker und Musikerinnen.

Getränke: sind vor Ort erhältlich!

Es sind zwei Grillplätze vorhanden. Bitte Essen, Gläser, sowie Sitzmöglichkeit (Decke, Klappstuhl, Schirme, etc.) selber mitbringen. Wie bei einem Picknick.

Bitte die Covid-19-Abstandsmaßnamen einhalten.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Zur Anmeldung hier!
 
 
 

Idee und Rückblick

Mit Hilfe von Nachbarn und Freunden, konnten wir das Festival "Musiknick" mit insgesamt vier Konzerten im Juli 2020 erstmals starten. Nach dem Lockdown, war es unsere Idee den Musikern und Musikerinnen eine unkomplizierte und einfache Auftrittsmöglichkeit zu schaffen. Es gab genügend Platz in einem riesengroßen Garten, sodass der erforderliche Abstand eingehalten werden konnten. Zudem war es uns ein Anliegen, mit so wenig Aufwand wie möglich zu arbeiten. Wir bastelten eine Bühne aus einem Anhänger, stellten Sitzmöglichkeiten und Schirme auf. Es gab sogar ein kleines Häuschen für den äußersten Notfall. Stellten selbstgebastelte Müllbehälter aus Holz auf. Wir hatten zwei Grill-Stationen an denen Gäste mitgebrachtes anbraten konnten. Getränke waren vor Ort in einem großen mit kaltem Wasser gefüllten Behälter, gegen eine freiwillige Spende erhältlich. Somit mussten die Gäste nur etwas zu Essen und eventuell noch weitere Sitzmöglichkeiten mitbringen. Auch die Musiker und Musikerinnen spielten gegen freiwillige Spende.

Ich muss gestehen, dass ich stolz auf dieses Festival bin und wünsche mir, dass es im nächsten Jahr wieder so gut funktioniert. Mein Tatendrang möchte jetzt schon mit der Planung starten.

 Hiermit möchte ich mich bei Kurt und Wolfgang Hebenstreit bedanken, die nicht nur den Garten zur Verfügung stellten, sondern auch beim Auf und Abbau eine unbeschreibliche Hilfe waren! Vielen Dank!

 

Auf gut Musiknick im nächsten Jahr!